Kategorie
Quelle: Instagram baddiewinkle

"Ich bin keine alte Person, das war ich noch nie", sagt Baddie Winkle, die sich entschlossen hat für den Rest ihres Lebens glücklich zu sein. Glücklich und herrlich durchgeknallt. "Stealing your man since 1928 🦋", steht in der Beschreibung ihres Instagram Profils, dass ihr die Ekelin eingerichtet hat. 3,2 Millionen Instagram-Abonnenten hat die "Männer-Räuberin" inzischen auf der ganzen Welt . Hier post, tanzt, rappt die 89-Jährige und trägt dabei Klamotten, die sich viele von uns mit 25 nicht getraut hätten zu kaufen. Bunter, schriller, tabuloser: Baddie. Die Instagranny hat den Swag. Und ist deshalb bereits ein gern gesehener Gast auf roten Teppichen und als Werbefläche für hippe, junge Designer.

"Ich war immer schon ein Rebell", sagt Baddie, die für ihr Leben gern raucht und auch zu einem gutem Drink nicht nein sagt. Leicht gehabt hat sie es dennoch nicht immer. Zu früh verlor sie ihren Sohn und an ihrem 35 jährigem Hochzeitstag auch ihren Mann. Jeden Sonntag geht Baddie bis heute in die Kirche um ihrer zu Gedenken. Viele Jahre hat sie sich in Traurigkeit verloren – und beschloss dann ein neues Kapitel ihres Lebens aufzuschlagen. Aus Helen Ruth Elam Van Winkl wurde Baddie Winkle. Mit Hilfe ihrer Enkelin Kennedy.

Seit vier Jahren ist Baddie nun bereits ein echter Internetstar. Zu ihren Fans gehören Stars wie Rihanna und Lena Meyer Landrut, Miley Cyrus lud sie zu den MTV Music Awards ein. Baddies größter Wunsch: "Ich möchte ein Vorbild für ältere Menschen sein", sagt sie und ist es sicher längst auch für jüngere geworden. "Du bist nur einmal auf dieser Welt deshalb solltest du Spaß haben".

Dem haben wir nichts hinzuzufügen.