Kategorie
Quelle: Getty Images
Nur eine Laufmasche und die Strumpfhose landet im Eimer? Muss nicht sein. So könnt ihr kaputten Strümpfe ein zweites Leben schenken

Der Zeh schaut raus, den Oberschenke rennen die Laufmaschen hinunter – wieder ein mal ist so ein teures Ding hinüber. Wer jetzt aber schon auf dem Weg zum Mülleimer ist: Halt! Sofort umkehren. Die alten Netzteile können nämlich noch so einiges:

1. Leder reinigen

Klingt komisch? Ist aber so. Strümpfe eignen sich prima als Ersatz für die Wildlederbürste – sind übrigens noch sanfter als das borstige Original. Die feinen Maschen helfen perfekt den Schmutz zu entfernen. Funktioniert auch bei Glattleder.

2. Teig ausrollen

Da wir ja sowieso gerade in der Adventszeit sind: Nudelholz ab in den Strumpf und schon klebt der Teig nicht mehr lästig an der Rolle. So braucht man auch weniger Mehl – und Nerven!

3. Allerlei aufbewahren

Zwiebeln und Knoblauch in der Küche, Klopapier auf der Toilette, Wäscheklammern im Keller oder Kekse unterm Kopfkissen. In den robusten Strümpfen verstaut man so einiges. Knistert auch nicht wie nervige Plastikverpackungen.

4. Auto "entfeuchten"

Draussen ist's kalt und die Autoscheiben stärker beschlagen als in Titanic? Ganz einfach: Strumpfhose mit Katzenstreu füllen und ab unter den Sitz. Der Streu zieht die Feuchte aus der Luft, die Scheiben sind weniger beschlagen.

5. Putzen, putzen, putzen

Die Strumpfhose ist quasi ein Superheld wenn es um's reinigen geht. Eigentlich sollte sie ja Putzhose heißen. Pfanne dreckig? Kein Problem, hier hilft die Strumpfhose. Deo- und Schweißflecken? Kein Problem, Strumpfhose befeuchten und schön sauber schrubben. Haarbürste voller Althaare? Kein Problem, auch hier hilft die Strumpfhose: Einfach über Haarbürste stülpen, Borsten durch drücken und abziehen. Und ja, Staub wischen kann sie auch ganz gut.

6. Nadel im Heuhaufen finden

Immer wieder mal verlieren wir wichtige Bestandteile unseres Lebens auf den Fliesen unserer Wohnungen. Kontaktlinsen scheinen für immer entglitten, so auch Schmuck. Goodbye! Aber auch hier kann ein alter Strumpf helfen: Einfach über den Staubsaugerschlauch stülpen und absaugen. Durch die feinen Maschen werden die kleinen Dinger nicht eingesogen, sondern bleiben am Strumpf hängen.