Kategorie
Quelle: Getty Images

Den Duft von gebrannten Mandeln oder frischem Vanillepudding: Warum hat da eigentlich noch niemand einen Duft draus gemacht? Also, nur nach den guten Sachen möchte man natürlich duften. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Wir haben zu diesem Thema mal den Duftmarkt durchforstet. Und sind fündig geworden.

Zuckermilch

"Matin Calin Sugar Milk" ist genau der Duft, der einen zum lebenden Vanillehörnchen macht. Ein bißchen süß, ein Hauch Vanille und der leicht pudrige Unterton sorgen bei manchen Menschen dafür, dass sie den Duft gerne essen möchten. Verführerisch zu duften kann bei einem Date ganz sinnvoll sein. Aber Achtung: Der Duft kann auch einen Heißhunger nach einem Dessert auslösen.

Matin Calin Sugar Milk von Comptoir Sud Pacifique, ca. 39,90 Euro.

 

Der Fruchtkorb

Mandarine, grüner Apfel und ein Hauch von Zimt. Hört sich lecker an. Das sagt man im Zusammenhang mit Düften ja eigentlich nicht so. Da geht es um Kopfnoten (hier Bergamotte) und so. Außerdem handelt es sich streng genommen um einen Herrenduft. Ist uns aber alles egal. Hauptsache: Lecker!

Outrageous von Frederic Malle, 150 Euro

essence-n10-amande-tonka

Die Hipster-Bohne

Die Tonka-Bohne stammt ursprünlich aus dem nördlichen Südamerika und wurde dort schon lange als Zutat in der Küche verwendet. Sie hat einen hohen Koffein-Gehalt, der allerdings keinen Einfluss auf diesen Duft hat. Macht also nicht zwangsläufig wacher, wie der Espresso nach dem Essen. Mit dem Trend "Peru", der in die Küchen der Welt Einzug hielt, kam die Bohne ins Dessert, die Suppe und auf das Fleisch. Und nun auf die nackte Haut. Außerdem im Portfolio des Duftes: Bittermandel, Honig und Sandelholz. Guten Appetit!

Essence N°10 Amande Tonka Elie Saab

Bacon – Schinkenduft Parfüm

Bacon-Lover

Wer es eher herzhaft mag, der kommt nicht um "Bacon" aus dem Hause Fargginay herum. Der Duft nach gebratenem Schinken umweht einen, sobald man das Parfüm aufgesprüht hat. Es gibt ihn in einer leichten Variante "Bacon Gold" und der üppigeren Version "Bacon Classic". Für Vegetarier und Veganer ist es wohl eher nicht geeignet. Unter http://www.fargginay.com/  können beide für 36 Dollar bestellt werden.

Nichts für Korianderhasser

Ein echter Sonderfall: Bei Koriander auf dem Teller gibt es keine zwei Meinungen. Aber duften tut er ja schon echt gut. So wie hier, in Kombination mit weißem Pfirsich, ist es vielleicht eine Möglichkeit, sich dem Thema zu nähern. 

4711 Acqua Colonia White Peach & Coriander, 15,50 Euro