Kategorie
Foto: Mary McCartney

Sie ist eine Granate, ein Energiebündel. Beth Ditto ist wieder auf Tour, macht auch Deutschland unsicher. Neben souligen und rockigen Tönen überrascht sie ganz neu auch mit sehnsuchtsvoll-epischer Klangopulenz auf höchstem Niveau: Hier ist die Video-Premiere von „We Could Run“

Eins vorweg: Wir sind Beth Ditto Fan! Diese 1,58 Meter kleine Frau mit ihrer komplexen Vergangenheit hat sich nie unterkriegen lassen. Gerade ist sie wieder auf Tour. Erst wird sie das Flow Festival in Helsinki rocken und im September kommt sie nach Deutschland. In ihrer neuen Single-Auskopplung „We Could Run“ zeigt sie sich nun erstmals sanft, aber keine Sorge: da ist immer noch ordentlich Druck dahinter. Mit dem Song verarbeitet sie die Flucht aus ihrer Heimat Arkansas und die Trennung von ihrer Band Gossip, insbesondere auch von ihrem Freund Nathan Howdeshell alias Brace Paine. Ein Prozess, der für Beth sicher nicht leicht gewesen ist, betrachtet man folgenden Auszug aus unserem Mädelsabend-Interview von Barbara und Beth:

Beth Ditto: Wenn wir jemanden in unserer Herz schließen, lassen wir ihn nicht mehr raus. Und Fische sind wirklich treu.

Barbara Schöneberger: Gilt diese Loyalität auch für Sex? Denn dann war ich früher nicht immer sooo loyal.

Vielleicht waren diese Männer nicht in deinem inneren Kreis.

Zumindest gab es eine Zeit, in der es für mich leichter war, mit anderen Männern zu schlafen, als meinem Maskenbildner zu sagen, dass ich nicht zufrieden mit ihm bin. Alles lange her.

Bei mir auch. Heute muss ich das nicht mehr, mein Make-up war nie besser. Aber es gibt doch einen Unterschied: Ich zeige meine schlimmsten, meine gemeinsten Seiten eigentlich nur den Menschen, die ich am meisten liebe.

Weil du dich bei ihnen sicher fühlst. Wo sollst du das denn sonst rauslassen? Bei der Arbeit?

Na ja. Nach deiner Logik schon. Denn ich liebe es, zu arbeiten.

Video-Premiere „We Could Run“

Heute ist es soweit: Das Video zu „We Could Run“ geht live

Hier erscheint das Video, sobald es offiziell freigegeben ist.

Wer „We Could Run“ und andere Hits von Beth Ditto live hören möchte, sollte ihre Deutschland Konzerte nicht verpassen:

21.09.2017 BERLIN Huxleys
22.09.2017 HAMBURG REEPERBAHN FESTIVAL
26.09.2017 KÖLN, E-Werk
27.09.2017 MÜNCHEN, Muffathalle
05.10.2017 FRANKFURT, Batchskapp

Tickets gibt es hier.

Noch mehr Beth Ditto gibt es auf ihrer Homepage und mit einer Video-Botschaft zu „We Could Run“ richtet sie sich noch einmal an ihre deutschen Fans: