Kategorie
Quelle: Getty Images

Im Winter haben wir ja oft auf ganz viele Sachen keine Lust. Sex, Sport und Arbeit zum Beispiel. Im Bett rumliegen geht allerdings immer. Deswegen sollte im Schlafzimmer auch besonders schön sein. Wir hätten hier ein paar ganz kuschelige, stylische und stimmungshebende Lieblingsteile für den besten Raum der Wohnung...

Blumig schlafen

Wo träumt es sich besser als in einem Blumenmeer? Wissen wir auch nicht. Und da es draußen einfach in Deutschland etwa zehn Monate lang zu kalt ist, um draußen zu pennen, schlagen wir diese wunderbare Bettwäsche vor. Sieht nämlich nicht nur hübsch aus, ist auch  schön geschmeidig.

Es lebe die Disko!

Für alle, die nicht aufstehen, aber trotzdem Discofeeling in ihrem Leben haben möchten, präsentieren wir diese goldige Kugel. Weil wir natürlich verstehen, dass man am liebsten rumliegt, aber eben auch finden, dass ein bisschen Glitzer noch nie geschadet hat. Yeah.

Unterm Regenbogen...

...ist es hübsch zu stehen. Seinen Kopf draufzulegen ist aber auch nicht übel. Außerdem ist so ein bisschen Farbe im Schlafzimmer nie falsch, hebt die Laune und erinnert an schönere Jahreszeiten.

Weichzeichner

Wir mögen es, alles ins richtige Licht zu setzen. Etwa in den Schein dieser hübschen gelben Lampe. Die sieht nicht nur so reizend aus wie eine Blüte, ihre Blätter lassen sich verstellen, sodass man je nach Laune die Lichtmenge reduzieren kann. 

Fußpfleger

Ja, ist nicht ganz neu die Idee mit dem Schaffell. Aber wenn man schon aufstehen muss, ist es schön, wenigstens einen Übergang vom Land der Träume zum kalten Boden der Tatsachen zu haben. Füße auf Schaffell fühlen sich nämlich an wie der Gang über eine kleine puschelige Wolke.  Oder so ähnlich zumindest.