Kategorie
Foto: BARBARA

Ein kleines Stückchen Torte geht immer. Trotzdem kein Bock auf Backen und keine Zeit im Café zu verweilen? Hol dir die Torte im Becher! Lecker.

 

Ok, Becherkuchen ist nichts Neues. Hobby-Bäckerinnen befüllten schon etliche Weck- und IKEA-Gläser. Auch Crème Brûlée und Schokoladen-Fondant in entsprechenden Schälchen – oder gleich in einer Kaffeetasse  – hat die Welt bereits zur Genüge gesehen. Der Hamburger Willi Bahlmann bietet in seiner Konditorei „Willis Cakes“ jetzt die Torte zum Mitnehmen an. Die wird frisch zubereitet und das sieht dann etwa so aus:

Frisch gemacht in einer Minute und schick flambiert. Ähnlich wie bei anderen To-Go-Ketten kann auch bei der Torte im Becher aus verschiedenen Möglichkeiten gewählt werden. Alles basiert auf Sandmasse, also einer fettreichen Masse aus geschlagenem Ei, Zucker, Mehl oder Stärkepuder sowie Butter oder Margarine.

Wähle Willis Tortenmischung

Bei Willi gibt es – je nach Verfügbarkeit – folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • Schokoladen- und Vanille-Boden
  • Buttercreme aus Vanille, Schokolade oder Salted Caramel
  • Früchte, z.B. Johannisbeeren, Erdbeeren
  • Schokodrops
  • Nüsse
  • und ein frisch flambierter Baiser

Du brauchst es extrasüß? Willi hat noch Soße dazu! Aber Vorsicht: Die Größe täuscht. Die Bechertorte ist echt mächtig – aber saulecker.